Preis des Historischen Kollegs

Mit dem "Preis des Historischen Kollegs" zeichnet das Historische Kolleg das wissenschaftliche Gesamtschaffen einer Historikerin oder eines Historikers aus. Grundlage für die Auszeichnung ist laut Statut ein herausragendes Werk, "das wissenschaftliches Neuland erschließt, über die Fachgrenzen hinaus wirkt und in seiner sprachlichen Gestaltung vorbildhaft ist". Der Preis ist mit 30.000 € dotiert.

Pressemitteilung: Ulinka Rublack mit Preis des Historischen Kollegs 2019 ausgezeichnet

Video zur Preisträgerin

Bilder der Preisverleihung 2019

Statuten


Trägerinnen und Träger des Historikerpreises

(für Informationen zu den Preisträgern bitte auf das Foto klicken)