Strafe muss sein! Laster und Recht

Diskussionsreihe: Blick zurück nach vorn

Mittwoch, 15. Februar 2012, 18.30 Uhr, Kaulbach-Villa

Es diskutieren:
Professor Dr. Ulrike Müßig und Franz Schindler

Moderator:
Sebastian Herrmann

Veranstaltungsort:
Historisches Kolleg, Kaulbachstr. 15, 80539 München

Vermeintliche Skandale entpuppen sich nicht selten bloß als üble Nachrede, als unbegründet in die Welt gesetzte Behauptungen, gegen die die Betroffenen juristisch vorgehen können. Was Neid und Missgunst hervorgebracht haben, kann auf dem Rechtsweg verfolgt werden. Aber längst nicht jedes „lasterhafte“ Verhalten landet vor dem „Kadi“. Aber wann, warum und mit welchen Konsequenzen greift der Rechtsstaat ein? Kann er auf den Wandel sozialer Normen reagieren, durch die Fehlverhalten definiert wird? Wie sinnvoll ist es überhaupt, dass der Staat hier Normen setzt?

Materialien

Bildergalerie