II. SEHEN: Texte oder Bilder? Wie verstehen wir die Welt?

11. November 2010, 18.30 Uhr, Kaulbach-Villa

Im Gespräch:
Professor Dr. Johannes Fried (Professor für Mittelalterliche Geschichte, Goethe-Universität Frankfurt am Main)
Frank Dopheide (Chairman der Werbeagentur Grey Worldwide, Düsseldorf)
Moderator:
Dr. Rainer Volk (Bayerischer Rundfunk)

Früher, als nur wenige Menschen lesen konnten, schmückten prächtige Bilder die Kirchenwände. Die ‚einfachen Leute‘ „lasen“ so die biblischen Geschichten. Mit der Alphabetisierung stieg die Macht des Wortes. Die Menschen begannen, die Welt über Texte zu verstehen. Und wie ist es heute? Bestimmen nicht Bilder in zunehmendem Maße unsere Wahrnehmung unsere Entscheidungen? Verlieren Texte an Bedeutung?

Sendung der Diskussion: Samstag, 27. Februar 2010, 22.30 Uhr, BR-alpha
Wiederholung des Beitrages: Samstag, 12. März 2011, 22.30 Uhr, BR-alpha

Aufzeichnungder Diskussion

Materialien zum Themenbereich