Jahrbücher

Jahrbuch des Historischen Kollegs 2007:

Luise Schorn-Schütte
Kommunikation über Politik im Europa der Frühen Neuzeit. Ein Forschungskonzept (S. 1–38)
(Zum Volltext des Beitrags)

Christoph Buchheim
Der Wirtschaftsaufschwung im Deutschland der NS-Zeit (S. 39-78)

Jan-Otmar Hesse
"Ein Wunder der Wirtschaftstheorie". Die Amerikanisierung der Volkswirtschaftslehre in der frühen Bundesrepublik (S. 79–114)

Aloys Winterling
Cäsarenwahnsinn im Alten Rom (S. 115–140)

Christoph H. F. Meyer
Maßstäbe frühmittelalterlicher Gesetzgeber. Raum und Zeit in den Leges Langobardorum (S. 141–188)

Rüdiger vom Bruch
Vom Humboldt-Modell zum Harnack-Plan. Forschung, Disziplinierung und Gesellung an der Berliner Universität im 19. Jahrhundert (S. 189–216)

2008, VI, 267 S., Abb. ISBN 978-3-486-58489-9

Jahrbuch des Historischen Kollegs 2006:

Klaus Hildebrand
Globalisierung 1900. Alte Staatenwelt und neue Weltpolitik an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert (S. 3–34)

Karl-Joachim Hölkeskamp
Pomp und Prozessionen. Rituale und Zeremonien in der politischen Kultur der römischen Republik (S. 35–72)

Tilman Nagel
Verstehen oder nachahmen? Grundtypen der muslimischen Erinnerung an Mohammed (S. 73–94)

Karl Schlögel
Moskau 1937. Eine Stadt in den Zeiten des Großen Terrors (S. 95–126)

Claire Gantet
Seele und persönliche Identität im Heiligen Römischen Reich, ca 1500 – ca. 1750. Ansätze zu einer kulturellen Wissenschaftsgeschichte (S. 127–166)

2007, VI, 211 S. 7 Abb. ISBN 978-3-486-58036-5

Jahrbuch des Historischen Kollegs 2005:

Michael Mitterauer
Europäische Geschichte in globalem Kontext (S. 29–40)

Michael Toch
Das Gold der Juden – Mittelalter und Neuzeit (S. 41–68)

Heinz Schilling
Gab es um 1600 in Europa einen Konfessionsfundamentalismus? Die Geburt des internationalen Systems in der Krise des konfessionellen Zeitalters (S. 69–94)

Wilfried Hartmann
"Sozialdisziplinierung" und "Sündenzucht" im frühen Mittelalter? Das bischöfliche Sendgericht in der Zeit um 900 (S. 95–121)

Peter Scholz
Imitatio patris
statt griechischer Pädagogik. Überlegungen zur Sozialisation und Erziehung der republikanischen Senatsaristokratie

2006, VI, 190 S. 17 Abb. ISBN 3-486-57963-5

Jahrbuch des Historischen Kollegs 2004:

Wolfgang Frühwald
"Wer es gesehen hat, der hat es auf sein ganzes Leben". Die italienischen Tagebücher der Familie Goethe (S. 3–26)

Kaspar von Greyerz
Vom Nutzen und Vorteil der Selbstzeugnisforschung für die Frühneuzeithistorie (S. 27–48)

Friedrich Wilhelm Graf
Annihilatio historiae? Theologische Geschichtsdiskurse in der Weimarer Republik (S. 49–82)

Werner Busch
Die Naturwissenschaften als Basis des Erhabenen in der Kunst des 18. und frühen 19. Jahrhunderts (S. 83–110)

Jörn Leonhard
Der Ort der Nation im Deutungswandel kriegerischer Gewalt: Europa und die Vereinigten Staaten 1854–1871 (S. 111–140)

2005, VI, 182 S. 9 Abb. ISBN 3-486-57741-7

Jahrbuch des Historischen Kollegs 2003:

Jochen Martin
Rom und die Heilsgeschichte. Beobachtungen zum Triumphbogenmosaik von S. Maria Maggiore in Rom (S. 3–40)

Jan-Dirk Müller
Imaginäre Ordnungen und literarische Imaginationen um 1200 (S. 41–68)

Peter Schäfer
Ex oriente lux? Heinrich Graetz und Gershom Scholem über den Ursprung der Kabbala (S. 69–90)

Anselm Doering-Manteuffel
Mensch, Maschine, Zeit. Fortschrittsbewußtsein und Kulturkritik im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts (S. 91–120)

Bernhard Löffler
Öffentliches Wirken und öffentliche Wirkung Ludwig Erhards (S. 121–164)

 2004, VI, 205 S. 20 Abb. ISBN 3-486-56843-4

Jahrbuch des Historischen Kollegs 2002:

Wolfgang Reinhard
Geschichte als Delegitimation (S. 27–40)

Jürgen Trabant
Sprache der Geschichte (S. 41–66)

Marie-Luise Recker
"Es braucht nicht niederreißende Polemik, sondern aufbauende Tat".
Zur Parlamentsskultur der Bundesrepublik Deutschland (S. 67–88)

Helmut Altrichter
War der Zerfall der Sowjetunion vorauszusehen? (S. 89–112)

Andreas Rödder
"Durchbruch im Kaukasus"? Die deutsche Wiedervereingung und die Zeitgeschichtsschreibung (S. 113–142)

2003, VI, 179 S. ISBN 3-486-56736-5

Jahrbuch des Historischen Kollegs 2001:

Michael Stolleis
Das Auge des Gesetzes. Materialien zu einer neuzeitlichen Metapher (S. 15–46)

Wolfgang Hardtwig
Die Krise des Geschichtsbewußtseins in Kaiserreich und Weimarer Republik und der Aufstieg des Nationalsozialismus (S. 47–76)

Diethelm Klippel
Kant im Kontext. Der naturrechtliche Diskurs um 1800 (S. 77–108)

Jürgen Reulecke
Neuer Mensch und neue Männlichkeit. Die "junge Generation" im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts (S. 109–138)

Peter Burschel
Paradiese der Gewalt. Martyrium, Imagination und die Metamorphosen des nachtridentinischen Heiligenhimmels (S. 139–184)

2002, VI, 219 S. 16 Abb. ISBN 3-486-56641-5

Jahrbuch des Historischen Kollegs 2000:

Winfried Schulze
Die Wahrnehmung von Zeit und Jahrhundertwenden (S. 3–38)

Frank Kolb
Von der Burg zur Polis. Akkulturation in einer kleinasiatischen "Provinz" (S. 39–84)

Hans Günter Hockerts
Nach der Verfolgung. Wiedergutmachung in Deutschland: Eine historische Bilanz 1945–2000 (S. 85–122)

Frank-Rutger Hausmann
"Auch im Krieg schweigen die Musen nicht". Die 'Deutschen Wissenschaftlichen Institute' (DWI) im Zweiten Weltkrieg (1940–1945) (S. 123–164)

Ulrike Freitag
Scheich oder Sultan – Stamm oder Staat? Staatsbildung im Hadramaut (Jemen) im 19. und 20. Jahrhundert (S. 165–196)

2001, VI, 250 S. 16 Abb. ISBN 3-486-56557-5

Jahrbuch des Historischen Kollegs 1999:

Jan Assmann
Ägypten in der Gedächtnisgeschichte des Abendlandes (S. 25–42)

Thomas A. Brady
Ranke, Rom und die Reformation: Leopold von Rankes Entdeckung des Katholizismus (S. 43–60)

Harold James
Das Ende der Globalisierung? Lehren aus der Weltwirtschaftskrise (S. 61–90)

Christof Dipper
Helden überkreuz oder das Kreuz mit den Helden. Wie Deutsche und Italiener die Heroen der nationalen Einigung (der anderen) wahrnahmen (S. 91–130)

Felicitas Schmieder
"... von etlichen geistlichen leyen wegen". Definitionen der Bürgerschaft im spätmittelalterlichen Frankfurt am Main (S. 131–168)

2000, VI, 199 S. 7 Abb. ISBN 3-486-56492-7

Jahrbuch des Historischen Kollegs 1998:

Peter Pulzer
Der deutsche Michel in John Bulls Spiegel: Das britische Deutschlandbild im 19. Jahrhundert (S. 3–22)

Gerhard Besier
"The friends... in America need to know the truth..." Die deutschen Kirchen im Urteil der Vereinigten Staaten (1933–1941) (S. 23–76)

David Cohen
Die Schwestern der Medea. Frauen, Öffentlichkeit und soziale Kontrolle im klassischen Athen (S. 77–98)

Wolfgang Reinhard
Staat machen: Verfassungsgeschichte als Kulturgeschichte (S. 99–118)

Lutz Klinkhammer
Die Zivilisierung der Affekte. Kriminalitätsbekämpfung im Rheinland und in Piemont unter französischer Herrschaft 1798–1814 (S. 119–164)

1999, 193 S. 5 Abb. ISBN 3-486-56420-X

Jahrbuch des Historischen Kollegs 1997:

Eberhard Weis
Hardenberg und Montgelas. Versuch eines Vergleichs ihrer Persönlichkeiten und ihrer Politik (S. 3–22)

Dietmar Willoweit
Vom alten guten Recht. Normensuche zwischen Erfahrungswissen und Ursprungslegenden (S. 23–52)

Aharon Oppenheimer
Messianismus in römischer Zeit. Zur Pluralität eines Begriffes bei Juden und Christen (S. 53–74)

Stephen A. Schuker
Bayern und der rheinische Separatismus 1923–1924 (S. 75–112)

Gerhard Schuck
Zwischen Ständeordnung und Arbeitsgesellschaft. Der Arbeitsbegriff in der frühneuzeitlichen Policey am Beispiel Bayerns (S. 11–142)

1998, XXI, 169 S. ISBN 3-486-56375-0

Jahrbuch des Historischen Kollegs 1996:

Johannes Fried
Wissenschaft und Phantasie. Das Beispiel der Geschichte (S. 23–50)

Manfred Hildermeier
Revolution und Kultur: Der "Neue Mensch" in der frühen Sowjetunion (S. 51–68)

Knut Schulz
Handwerk im spätmittelalterlichen Europa. Zur Wanderung und Ausbildung von Lehrlingen in der Fremde (S. 69–98)

Werner Eck
Mord im Kaiserhaus? Ein politischer Prozeß im Rom des Jahres 20 n.Chr. (S. 99–132)

Wolfram Pyta
Konzert der Mächte und kollektives Sicherheitssystem: Neue Wege zwischenstaatlicher Friedenswahrung in Europa nach dem Wiener Kongreß 1815 (S. 133–176)

1997, VI, 202 S. 1 Abb. ISBN 3-486-56300-9

Jahrbuch des Historischen Kollegs 1995:

Arnold Esch
Rom in der Renaissance. Seine Quellenlage als methodisches Problem (S. 3–30)

Manlio Bellomo
Geschichte eines Mannes: Bartolus von Sassoferrato und die moderne europäische Jurisprudenz (S. 31–44)

František Šmahel
Das verlorene Ideal der Stadt in der böhmischen Reformation (S. 45–70)

Alfred Haverkamp
"... an die große Glocke hängen". Über Öffentlichkeit im Mittelalter (S. 71–112)

Hans-Christof Kraus
Montesquieu, Blackstone, De Lolme und die englische Verfassung des 18. Jahrhunderts (S. 113–150)

1996, VIII, 180 S. 4 Abb. ISBN 3-486-56176-6

 

Die Jahrbücher können über den Oldenbourg Wissenschaftsverlag bezogen werden; das Angebot ist auf www.oldenbourg-wissenschaftsverlag.de zu finden.

Das Jahrbuch des Historischen Kollegs wurde mit dem Jahrbuch 2007 eingestellt.