Professor Dr. Gerald Steinacher

Dr. Gerald Steinacher
Dr. Gerald Steinacher

Honorary Fellow 2017/2018

geb. 1970, Studium der Geschichte und Politikwissenschaft in Innsbruck, Trient und New Orleans. 1999 Dr. phil.; 2007 Habilitation. Seit 2011 Associate Professor für Geschichte und Hymen Rosenberg Professor für Jüdische Studien an der Universität Nebraska-Lincoln (USA). 2006 Research Fellow am United States Holocaust Memorial Museum in Washington D.C.; 2010-2011 Joseph A. Schumpeter Research Fellow am Center for European Studies der Harvard University (Boston); 2015 Research Fellow am International Institute for Holocaust Research in Yad Vashem (Israel).
Kontakt: gerald.steinacher@historischeskolleg.de

Gefördertes Forschungsvorhaben

After Hitler and Mussolini: Catholic Responses to Postwar Justice in Germany and Italy 1945–1950

Das Forschungsprojekt untersucht die Haltung der katholischen Kirchenführung zu den Nürnberger Prozessen und ganz allgemein zur „Entnazifierung“ Deutschlands und der „Entfaschisierung“ (Epurazione) Italiens in den ersten Nachkriegsjahren. Warum standen Kirchenführer in Deutschland, Italien und nicht zuletzt im Vatikan selbst den alliierten Planungen sehr kritisch bis ablehnend gegenüber? Wie wirkte sich das in Worten und Taten aus? Was waren die kirchlichen Alternativen, um mit Schuld und Verantwortung nach Weltkrieg und Holocaust umzugehen?

Vortrag

Schuld und Sühne? Reaktionen der katholischen Kirchenführung zu Nürnberger Prozessen und Entnazifizierung 1945–1955