Professor Dr. Gabriele Lingelbach

Professor Dr. Gabriele Lingelbach
Professor Dr. Gabriele Lingelbach

Senior Fellow 2018/2019

Studium der Geschichte, Volkswirtschaftslehre und Germanistik in Berlin und Paris; 2000 Promotion an der FU Berlin; wissenschaftliche Assistentin an der Universität Trier, 2007 dort Habilitation; 2008–2010 Lehrstuhlvertretung an der Universität Freiburg i. Br.; 2010–2013 Professorin für Globalgeschichte des
19. und 20. Jahrhunderts in Bamberg; seit 2013 Inhaberin der Professur für Geschichte der Neuzeit an der Universität Kiel. Gabriele Lingelbach hat das Fellowship des Instituts für Zeitgeschichte beim Historischen Kolleg inne.
Kontakt: gabriele.lingelbach@historischeskolleg.de

 

Gefördertes Forschungsvorhaben

Deutschland in der Welt – die Welt in Deutschland. Eine Globalgeschichte Deutschlands im 19. und 20. Jahrhundert

Erstmals werden globalgeschichtliche Fragestellungen und Methoden in einer Synthese auf die deutsche Geschichte der letzten zwei Jahrhunderte angewendet. Die Arbeit setzt dazu vier Schwerpunkte: Erstens wird der Wandel von einem Auswanderungs- zu einem Einwanderungsland beschrieben, zweitens werden der "Import" und "Export" von Herrschaft dargelegt, drittens die Folgen der wirtschaftlichen Globalisierung beleuchtet und viertens wird paradigmatisch der Kulturtransfer anhand des Wissensaustauschs über die deutschen Grenzen hinweg betrachtet. Stets wird dabei die globalgeschichtliche Frage nach den exogenen Ursachen gesellschaftlichen Wandels in den Blick genommen. Die angestrebte Monografie richtet sich an ein breiteres, historisch interessiertes Publikum und zielt darauf, den globalgeschichtlichen Ansatz bekannter zu machen.

Vortrag

Globalgeschichtliche Perspektiven auf die deutsche Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts

Kolloquium

Narrative der Globalgeschichte