Fellows 2018/2019

Das Kuratorium des Historischen Kollegs hat die Senior und Junior Fellowships für das 39. Kollegjahr 2018/2019 (Beginn: 1. Oktober 2018) vergeben.

Als Senior Fellows werden in der Kaulbach-Villa zu folgenden Themen arbeiten:

  • Professor Dr. Gabriele LINGELBACH (Kiel) über „Deutschland in der Welt – die Welt in Deutschland. Eine Globalgeschichte Deutschlands im 19. und 20. Jahrhundert“; Frau Lingelbach erhält das Stipendium des Instituts für Zeitgeschichte beim Historischen Kolleg,
  • Professor Dr. Michael STOLBERG (Würzburg) über „Gelehrte Ärzte im 16. Jahrhundert. Die Welt des Georg Handsch (1529–1578)“; Herr Stolberg ist Stipendiat der Fritz Thyssen Stiftung.

 

Folgende Junior Fellows bereiten 2018/2019 am Historischen Kolleg den Abschluss ihrer Habilitation zu diesen Themen vor:

  • Dr. Heinrich HARTMANN (Basel) über „Die Konstruktion der Moderne im anatolischen Dorf. Modernisierungsdiskurse und Praktiken von ‚Rural Development‘ in der Türkei, 1947 bis 1980“,
  • Dr. Mathias KLUGE (Augsburg) über „Verschuldete Könige. Geld, Politik und die Kammer des Reiches im 15. Jahrhundert“; Herr Kluge ist Stipendiat des Historischen Seminars der LMU und des Freundeskreises des Historischen Kollegs,
  • Dr. Ariane LEENDERTZ (Köln) über „Gesellschaftliche Komplexität, globale Interdependenzen und der Wandel von Staatlichkeit im 20. Jahrhundert“; Frau Leendertz ist Stipendiatin der Gerda Henkel Stiftung.